Einer gegen sieben

Filme
Datum: Mittwoch, 20. Dezember 2017 21:15

Eintritt:
6 Euro

Einer gegen sieben

Duello nella sila, IT 1962, 89 Min., dF, 35mm, R.: Umberto Lenzi, D.: Fernando Lamas, Liana Orfei, Lisa Gastoni, Enzo Cerusico, Vincenzo Musolino

„Süditalien, 1855: Baron Carteri beherrscht als Provinz-Grande sein Fleckchen Erde uneingeschränkt mit harter und korrupter Hand. Er hat nicht nur den Polizeiapparat unter seiner Fuchtel, sondern verfügt auch über einen privaten Sicherheitsdienst und macht unter der Hand gemeinsame Sache mit den Banditen von Rocco Gravina. Was nicht nur seiner Privatschatulle, sondern auch seiner Stellung zugutekommt. Als Rocco mit ein paar seiner Jungs eine Postkutsche rippt, ruft dies Antonio Franco auf den Plan: An Bord des Gefährts war nämlich seine Schwester Dina. Und so geht die rote Sonne der Rache auf.

Umberto Lenzi hat sich vom Peplum über den Italowestern, Krimi und Poliziottesco bis zum Horror in vielen Genres getummelt. Vorliegender Streifen ist seine dritte Regiearbeit, lässt aber schon seine Vorliebe für Härte zutage treten, wenngleich – der Entstehungszeit geschuldet – noch sehr zahm. Dazu baut er bereits Elemente des Italowesterns ein, der ja erst zwei Jahre später „offiziell“ aus der Taufe gehoben wurde. Der Plot ist eine klassische Italo-Rachegeschichte, in deren Protagonisten wir ohne Probleme einen wenn auch deutlich weniger zynischen Vorfahren der späteren Gunslinger vom Schlage eines Ringo oder die diversen Inkarnationen eines Antonio De Teffès wiedererkennen.“ (Film Maniax)

In memoria di Umberto Lenzi

Der auch von Quentin Tarantino sehr geschätzte B-Film-Meister Umberto Lenzi starb am 19.10. im Alter von 86 Jahren. Er drehte 52 Streifen in verschiedensten Genres. Besonders prägte er den italienischen Polizeifilm. Auch dazu werden wir noch mindestens ein Beispiel zeigen. Mit dem Kannibalenschocker „Mondo Cannibale“ schuf er gar ein eigenes Genres, zu dem er später noch zwei weitere bis heute sehr populäre Reißer beisteuerte.

Selbst „Focus“ und der „Bild der Frau“ (!) war sein Tod einen Nachruf wert.

 

 

 

Alle Daten


  • Mittwoch, 20. Dezember 2017 21:15