Die Nacht der lebenden Toten

Filme
Datum: Freitag, 15. Dezember 2017 21:15

Einzelticket:
6 Euro

Die Nacht der lebenden Toten

Night of the living dead, USA 1968, 80 Min., OV, 16mm, R.: George A. Romero, D.: Duane Jones, Judith O’Dea, Russel Streiner, Karl Hardman

Die Geschwister Johnny und Barbara schlendern über einen Friedhof, um dem Grab ihres Vaters einen Besuch abzustatten. Dort angelangt, werden sie plötzlich von einem Untoten angegriffen. Johnny wehrt sich energisch, kann dem hungrigen Zombie allerdings wenig entgegensetzen – er stirbt. Barbara hingegen gelingt die Flucht. Sie verschanzt sich mit anderen Flüchtenden in einem Landhaus, das schnell von einer ganzen Horde wilder Zombies umstellt ist. Das Drama nimmt seinen Lauf…

Mit „Die Nacht der lebenden Toten“ schuf George A. Romero nicht nur eines der wichtigsten Midnight-Movies, sondern holte ein ganzes Genre zurück aus dem Reich der (Un-)Toten. Zombies waren wieder en vogue und ließen in den Kinos fortan reichlich Gedärm über die Leinwand spritzen. Auch fast ein halbes Jahrhundert später hat Romeros Zombie-Albtraum nichts von seiner beklemmenden Atmosphäre verloren. Die nihilistische Grundstimmung, die sich durch den Film zieht, spiegelt das Lebensgefühl einer US-amerikanischen Generation wieder, die beginnt, sich von den Träumen der Hippie-Bewegung abzuwenden. Stattdessen macht sich angesichts des eskalierenden Vietnamkriegs Ernüchterung, Hoffnungslosigkeit und neuer Realismus breit. Romeros Besetzung des zentralen Protagonisten Ben durch den Afroamerikaner Duane Jones wurde von der Kritik stets auch als antirassistisches Statement verstanden. Romero selbst wollte dies jedoch, typisch für seine unprätentiöse Bodenständigkeit, nie direkt bestätigen.

 

 

 

Alle Daten


  • Freitag, 15. Dezember 2017 21:15