Ein Mädchen von 16 ½

MAE16_1_Copyright_DEFA_Stiftung_Hannes_Schneider
Kategorie
Filme
Datum
Sonntag, 7. November 2021 16:00

Ein Mädchen von 16 ½

DDR 1957, 97 Min., 35mm
Regie Carl Balhaus
Buch Ilse Czech-Kuckhoff, Carl Balhaus
Kamera Götz Neumann Musik Günter Klück
mit Nana Schwebs, Erika Dunkelmann, Helga Göring, Wolfang Stumpf, Manfred Krug

»Unser berühmtester Kameramann Michael Ballhaus hatte einen Onkel, der um ein Haar auch berühmt geworden wäre. Der Schauspieler Carl Balhaus – er schrieb sich mit einem ›l‹, weil das interessanter aussah – war bis 1933 ein viel beschäftigter Teeniestar und konnte Thomas Mann zu seinen Bewunderern zählen. [...] Er inszenierte ein halbes Dutzend Filme für die DEFA; der interessanteste von ihnen hieß EIN MÄDCHEN VON 16 ½ und war eine Antwort auf die Halbstarkenfilme der kapitalistischen Länder. Die Titelheldin Helga (Nana Schwebs) ist nach dem Tod ihrer Eltern bei einer Tante aufgewachsen, gerät auf die schiefe Bahn, wird aber dann doch von der sozialistischen Gesellschaft aufgefangen.« (Frank Noack, Tagesspiegel)

»Carl Balhaus throws everything he'd learned over the years into this film, from pre-war UFA-style expressionism to Soviet-style socialist realism to generic German Heimatfilm schmaltziness, which keeps it interesting [...].« (Jim Morton, eastgermancinema.com)

Im Vorprogramm:

Eine Nacht wie jede andere

DDR 1957, 16 Min., 35mm
Regie Joachim Hadaschik
Buch Joachim Hadaschik, Harry Hornig
Kamera Günter Weschke Musik Kurt Grottke

»EINE NACHT WIE JEDE ANDERE begleitet den Funkwagen ›Toni 14‹ auf einer nächtlichen Streifenfahrt durch Berlin. Wir erleben die Volkspolizei bei der Festnahme eines Autodiebs, aber auch als Freund und Helfer, der ein schwer krankes Kind schnellstmöglich in die Notaufnahme bringt.« (Zeughauskino)

 
 

Alle Daten

  • Sonntag, 7. November 2021 16:00

Demnächst im Komm

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
4
Datum : Donnerstag, 4. November 2021
8
9
Datum : Dienstag, 9. November 2021
14
15
21
22
28
29

Newsletter


 
* indicates required