Breaking Glass

breaking_glass
Dienstag, 21. Mai 2024 21:15
                                           Eintritt: 6 Euro                           

Breaking Glass

UK 1980, 104 Min., 35mm, deutsche Fassung, Regie: Brian Gibson, Darsteller: Hazel O‘Connor, Phil Daniels, Jon Finch

Kate Crowley (Hazel O‘Connor) hat ordentlich Wut im Bauch. Damit ist sie im Großbritannien der frühen Achtziger nicht allein. Anstatt sich jedoch beim Fußball zu kloppen, kanalisiert die talentierte Musikerin ihre Aggressionen in emotionale Songs. Als sie schließlich Danny (Phil Daniels) kennenlernt, der seine Expertise als Manager anbietet, kommt es sogar zu einigen vielversprechenden Gigs mit ihrer Band. Der Weg ins Musikbiz scheint geebnet, doch die anarchistische Kate bleibt skeptisch – zurecht, wie der Film im weiteren Verlauf beweist …

„Breaking Glass“ genießt durchaus einen gewissen Kultstatus unter Filmfreaks. Zumal Hazel O‘Connor, hierzulande weitestgehend unbekannt, im Vereinigten Königreich tatsächlich über einen nicht unbedeutenden Bekanntheitsgrad als Sängerin verfügte. Ihre einnehmende Präsenz sowie ihre mitreißenden Songs werten Brian Gibsons Streifen enorm auf.
Ein düsterer Einblick in die manipulativen Praktiken der Musikindustrie und gleichzeitig ein aufschlussreiches Zeitbild des Englands der frühen 80er Jahre, sehr gelungen.

 

 
 

Alle Daten

  • Dienstag, 21. Mai 2024 21:15
  • Donnerstag, 9. Mai 2024 21:15