37. TUESDAY TRASH NIGHT: Zombie Ass

Filme
Datum: Dienstag, 18. September 2018 21:15

Eintritt:
6 Euro

37. Tuesday Trash Night:

Zombie Ass

Japan 2011,85 Min., dF, digital, R.: Noboru Iguchi, D.: Tadayoshi Kubo

Auf geht es zu einem Camping-Ausflug in die Wälder. Dabei sind die junge Karateschülerin Megumi (Arisa Nakamuri), deren Schwester neulich Selbstmord begangen hat, die schlaue Aya mit ihrem Drogenfreund Také, Supermodel Maki und der nerdige Naoi. Beim Essen findet Maki einen Wurm in einem Fisch, den sie aus der Überzeugung heraus, er würde ihr beim Schlankbleiben helfen, sofort herunterschlingt. Üblicherweise zieht eine solche Verhaltensweise Folgen von ungeahntem Ausmaß nach sich. In diesem Fall legt der Parasit Eier in Makis Körper ab, bevor er diesen auf besonders elegante Weise verlässt. Wenig später wird die Gruppe von fäkalienbeschmierten Untoten verfolgt.

Auf ihrer Flucht treffen die Jugendlichen auf den seltsamen Dr. Tanaka, der Experimente an den Zombies und Parasiten durchführt und ganz eigene Pläne verfolgt. Kann Megumi den bestuhlten Schrecken mit ihrer Karatekunst aufhalten oder müssen die Verfolgten auf die befreiende Wirkung ihrer Winde vertrauen?

In diesem Klassiker des japanischen Kuso-Films zieht Noboru Iguchi („Machine Girl“, „Robo Geisha“) alle Register des schlechten Geschmacks gleichzeitig und schafft so ein episches Werk, das an Witz und Charme kaum zu unterbieten ist. Dieses Kunstwerk ist sicher nichts für schwache Mägen und Freunde von blank geputzten, klinisch reinen Sanitäranlagen. Es ist eher eklig, grotesk, minderwertig und vereint dabei auch noch alle möglichen japanischen Klischees, die man sich nur vorstellen kann.

„Ein Großteil der Leute wird ihn wohl abstoßend finden und es als Zeitverschwendung interpretieren.“ – Elaine W.

 

 

 

Alle Daten


  • Dienstag, 18. September 2018 21:15