Der Formel Eins Film

Filme
Datum: Donnerstag, 21. November 2019 21:15

Eintritt:
6 Euro

Der Formel Eins Film

Deutschland 1985, 97 Min, deutsche Originalfassung, 35 mm, Regie: Wolfgang Büld, Darsteller: Sissy Kelling, Frank Meyer-Brockman, Ingolf Lück, Dietmar Bär

„Automechanikerin Tina will Sängerin werden. Also macht sie ein Demo-Tape und geht damit zur Jugend-Musiksendung „Formel Eins“, die von Ingolf Lück moderiert wird. Dabei lernt sie den schusseligen Stevie kennen und verliebt sich in ihn. Als es ihr gelingt, den randalierenden Rocker Meat Loaf zum Auftritt zu bewegen, wird sie als Starbetreuerin engagiert und trifft viele exaltierte Musikstars wie Falco und Pia Zadora. Aber als der eifersüchtige Stevie erfährt, dass sie auch ihren Lieblingsstar Limahl betreut, kommt es zu einer wilden Verfolgungsjagd quer über das Bavaria-Filmgelände durch die Kulissen von „Das Boot“ und „Die unendliche Geschichte“, an der sich auch die Bundeswehr und die Toten Hosen beteiligen [...].“ (filmportal.de)

""Der Formel Eins Film" ist natürlich kein guter Film, vielleicht kann man das Ding nicht mal mit voller Berechtigung "Film" nennen - aber obwohl der Streifen keine Story, allenfalls mäßig bis durchschnittliche Hauptdarsteller und noch nicht mal die allerbeste 80er-Mucke zu bieten hat, macht er einem Kind der Dekade einfach Spaß - irgendwie trifft er einfach das Zeitgefühl der 80er (Musik wurde Kommerz, die Angst vorm Bund trieb einen um, die Frisuren waren geschmacklos und die Klamotten auch) perfekt auf den Punkt." (www.badmovies.de)

„Als Zeitzeugnis der 80er Jahre interessant und total vergessen.“ (Werkstattkino)

 

Wolfgang Büld Special

Nach gelungenen Punk-Dokus wie „Punk in London“ und einer sehr kommerziellen Phase rund um Spaßfilmchen wie „Manta Manta“ spezialisierte sich der deutsche Regisseur Wolfgang Büld auf düstere Underground-Thriller. Insbesondere mit „Lovesick: Sick Love“ und „Twisted Sisters“ gelangen ihm dabei zwei exzellente Werke. „Sea of Lies“ ist sein aktuellster Film.

 

 

 

Alle Daten


  • Donnerstag, 21. November 2019 21:15