Lux Æterna

Filme
lux_aeterna
Datum: Samstag, 21. Mai 2022 21:15

Eintritt:
6 Euro

Gaspar Noé Double Feature

Lux Æterna

Frankreich 2019, 51 Minuten, deutsche Fassung, digital, R.: Gaspar Noe, D.: Beatrice Dalle, Charlotte Gainsbourg

Beatrice Dalle trifft auf Charlotte Gainsbourg, die in Dalles erster Regiearbeit eine Hexe spielen soll, die verbrannt wird. Tauschen sich die Damen zuerst anekdotenhaft über ihre Erfahrungen an Filmsets aus, wird die Stimmung durch zahlreiche Unterbrechungen der Crew immer gereizter, und schon bald stellt man fest, dass auf dem Set ein heilloses Chaos herrscht – bis hin zu einem Ende, das einem förmlich Schmerzen auf der Netzhaut bereitet.

2019 in Cannes außer Konkurrenz aufgeführt, haut einem hier Noé einen Experimentalfilm um die Augen, in denen er viele Register zieht, durch die er bekannt wurde – Doppelmontagen, Ausschnitte aus anderen Filmen (unter anderem der legendäre „Hexan“), grelle Ton- und Lichteffekte, Zitateinblendungen. Man fasst es nicht, was Noé in 51 Minuten in einen Film packen kann, auch wenn man beinahe geneigt ist, hier ein wenig „style over substance“ zu vermuten. Aber damit wird man dem Film und seinen beiden hervorragenden Protagonistinnen, die zu den großen Damen des französischen Kinos gehören, sicher nicht gerecht. Unbedingt sehenswert, allein schon wegen des grandiosen Finales!

 

 

 

Alle Daten


  • Samstag, 21. Mai 2022 21:15