Die Bestie von Schloss Monte Christo

Filme
Datum: Samstag, 19. Oktober 2019 14:00

Eintritt:
6 Euro

Die Bestie von Schloss Monte Christo
(Metempsyco)
Italien 1963 | 87 Min. | deutsche Fassung | 35mm (1:1,66)

Regie: Antonio Boccaci
Darsteller: Annie Alberti, Adriano Micantoni, Marco Mariani, Flora Carosello, Antonio Boccaci
Drehbuch: Antonio Boccaci, Giorgio Simonelli
Kamera: Francesco Campitelli
Musik: Armando Sciascia

Die junge Anna Darnell (Annie Alberti) leidet an Visionen, die mit dem Verschwinden der Gräfin Irene (Annie Alberti) vor 20 Jahren verknüpft sind. Ihr Vater Dr. Darnell (Adriano Micantoni) bringt sie in das Dorf, wo die Gräfin einst lebte und heute ein entstellter Geistesgestörter auf der nahegelegenen Burg sein Unwesen treibt. Zudem sucht der Inder Rahman seit damals (Antonio Boccaci) nach dem Geheimnis, dass das Verschwinden der Gräfin umgibt, was von der Burgbesitzerin Elizabeth (Flora Carosello), mit der er einst ein Verhältnis hatte, gar nicht gern gesehen wird. Im Folterkeller des Gemäuers schlägt schließlich die Stunde der Wahrheit. (Gerald Kuklinski)

Die FSK gab den Film zwar selbst im Jahr 1964 ab 16 frei, aber der katholische Filmdienst warnte eindringlich: „Wenn allerdings an einigen Stellen die Grenze des guten Geschmacks überschritten und in Maskierung wie Behandlung des in eine Bestie verwandelten Butlers die Menschenwürde verletzt wird, hört die gute Miene zum einfältigen Spiel auf. Ist der Filmbesucher vielleicht noch gewillt, alle Unwahrscheinlichkeiten und Ungereimtheiten, die den Streifen charakterisieren, in Kauf zu nehmen, so legen solch grobe Geschmacklosigkeiten erhebliche Einwände nahe. Wer meint, für dieses Gruselabenteuer Zeit und Geld aufwenden zu müssen, sollte sich darüber klar sein.“ Ein Besuch ist also nachhaltig zu überlegen ...

„Ich liebe diesen Film, auch wenn er zweifellos weniger Gothic-Juwel als Pulp-Perle ist.“ (Gerald Kuklinski, italo-cinema.de)

Inkl. Trailershow!

 

 

 

Alle Daten


  • Samstag, 19. Oktober 2019 14:00